Dynamische Dichtungen

Dynamische Dichtungen

Dynamische Dichtungen

Dynamische Dichtungen kommen zum Einsatz um zwei relativ zueinander bewegliche Bauteile gegenseitig und Atmosphärenseitig abzudichten.

 

Bei Translatorischen Dichtungen führen die Dichtelemente eine zueinander linear gleitende Bewegung aus.

Hier kommen z.B. Stopfbuchse, Kolbenringe, Faltenbalge, Bürstendichtungen, Hydraulikdichtungen oder Pneumatikdichtungen zum Einsatz.

 

Wenn es sich um rotatorische Relativbewegungen der Dichtelemente handelt, kommen Rotatorische Dichtungen zum Einsatz.

Dies sind z. B. Stopfbuchse, Radialwellendichtungen, Axialwellendichtungen, Gleitringdichtungen, Wellenlippendichtungen.

 

Dynamische Dichtungen sind in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien, wie z. B. Polyurethane, NBR, H-NBR, FPM, EPDM, Silicone, TFE/P, PTFE, Plastics erhältlich. Die Materialien sind z.B. für Anwendungen in der chemischen Industrie, der Petrochemie sowie in der Medizin- und Lebensmittelindustrie, für Öl- und Gasanwendungen oder auch bei Säuren- und Laugen einsetzbar.

 

Für nähere Informationen sprechen Sie gern unseren technischen Außendienst an.

 

Eine ausführliche Übersicht unserer Profile finden Sie in unseren Flyern:

Dynamische Dichtungen - Kurzübersicht

Dynamische Dichtungen - Gesamtübersicht